Hotels in Bozen, Italien

  • Umfangreiche Hotelsuche für Bozen im Web
  • Günstiges Hotel in Bozen finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Bozen

Südtiroler Kleinod: Die Stadt Bozen

Bozen liegt eingebettet in einem weitläufigen Tal umrandet von machtvollen Bergen. Schaut man von hoch oben über die Stadt, erkennt man zahlreiche Grünflächen, welche die norditalienische Kongressmetropole zu einem attraktiven Anziehungspunkt für alle Städte- und Naturliebhaber macht. Bozen ist seit dem Jahr 1948 ein überregionaler Messestandort. Aufgrund dessen entstanden zahlreiche komfortable Hotels, die heute gleichermaßen von Geschäfts- und Urlaubsreisenden genutzt werden. Die Wurzeln der heutigen Landeshauptstadt Südtirols liegen im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts. Zunächst fand die Gründung einer Straßenmarktsiedlung statt, welche rasch überregionale Bedeutung erlangte. Bereits Anfang des 13. Jahrhunderts galt Bozen als das wichtigste Handelszentrum von Tirol.

Landeshauptstadt Südtirols mit herausragendem Kulturgut

Die wunderschöne Stadt ist reich an kulturellen Schätzen und historischen Bauwerken. Ein einziges Wochenende in einem Hotel in Bozen genügt nicht, um all die sehenswerten Attraktionen zu genießen. Dazu gehört die berühmte Laubengasse, in welcher sich tief in die mediterran und nordeuropäisch geprägte Atmosphäre eintauchen lässt. Die gelungene Komposition aus kunterbunten Fassaden unterschiedlichster Stilrichtungen bietet ein eindrucksvolles Gesamtbild. Streift man durch die engen Gassen, lassen sich viele kleine traditionelle Tavernen und Cafés entdecken. Einige davon bieten eine idyllische Dachterrasse mit einzigartigem Panoramablick über die Dächer von Bozen. Auch die gotische Dominikanerkirche aus dem 13. Jahrhundert stellt sowohl von außen als auch innen ein sehenswertes Besichtigungsziel dar. Zu den Höhepunkten zählen die faszinierenden Fresken der padovanischen Kunstschule des Giotto. Sie wurden im Laufe des 14. Jahrhunderts gefertigt und zählen zu den wichtigsten Kunstwerken der Stadt. Nicht zu vergessen ist der berühmte Ötzi, welcher auch unter dem Namen Mann aus dem Eis bekannt ist. Er befindet sich im Archäologischen Museum Südtirol in Bozen. Unzählige Menschen reisen allein wegen diesem Fund aus dem Jahr 1991 in eines der Hotels.

Zauberhafte Natur in und um Bozen

Das milde Klima in Bozen ermöglicht ganzjährig das Erleben der abwechslungsreichen und faszinierenden Naturumgebung. Südtirol ist für seine traumhaft schöne, alpin geprägte Landschaft aus grünen Almwiesen, durchzogen von glasklaren sprudelnden Bächen, sowie riesigen weitläufigen Wäldern bekannt. Und genau das findet man rund um Bozen, wenn man sich von einem der gemütlichen Hotels loslösen kann. Unterwegs lassen sich winzig kleine Bergdörfer entdecken, deren Einwohner die alten Traditionen am Leben erhalten. Aufgrund der warmen Temperaturen gedeihen unzählige Trauben und Äpfel rund um die Stadt. In der Frühlingszeit sorgt ein rosaweißes Blütenmeer für einen spektakulären Anblick. Am besten lassen sich die herrliche Natur rund um Bozen sowie die frische Alpenluft bei einer Wanderung oder Fahrradtour genießen. Ein gemütlicher Spaziergang ermöglicht sich bereits von einem Hotel aus. Die Stadt präsentiert sich mit zahlreichen Grünoasen, welche zum entspannenden Bummeln einladen. Für ausschweifende Ausflüge zu Fuß oder mit dem Rad steht ein weitläufiges Wegenetz zur Verfügung. Wer nicht ganz so sportlich ist, kann seine Tour zunächst mit einer der drei Seilbahnen von Bozen auf die umliegenden Berge beginnen und den Rückweg ins Hotel per pedes zurücklegen.

Badefreuden, Wassersport und Bogenschießen

In gut 21 Kilometer Entfernung von Bozen ist der Kalterer See situiert. Er gilt als der wärmste und gleichzeitig größte Natursee von Südtirol. Sein kristallklares Wasser in schillernden Grüntönen lädt zu erfrischenden Badefreuden ein. Dort befindet sich das Seebad LIDO, welches mit einer Vielzahl an attraktiven Einrichtungen Jung und Alt begeistert. Große Liegewiesen und Holzplattformen im Alpensee bieten sich für erholsame Sonnenstunden, Ruder- sowie Tretboote und Surfequipment für sportliche Aktivitäten an. Der Kalterer See eignet sich zudem bestens zum Segeln. Regelmäßig finden auf ihm spannende Regatten statt, welche nicht nur die Mannschaft, sondern auch Besucher in ihren Bann ziehen. In diesen Zeiten sollte man sich frühzeitig eines der Hotels in Bozen sichern, denn die beliebten Wassersportveranstaltungen sorgen für ausgebuchte Unterkünfte. Ein besonderes Erlebnis sowohl für Kinder als auch Erwachsene stellt der Bogenparcours mit 28 Stationen in der nahegelegenen Gemeinde Eppan dar. Ausgerüstet mit Pfeil und Bogen begibt man sich auf die Spuren der Ritter vorbei an zahlreichen natürlichen und von Menschenhand errichteten Sehenswürdigkeiten. Von einem romantischen Teich inmitten schattenspendender Bäume geht es zur mächtigen Burg Hocheppan sowie dem Bozener Talkessel, atemberaubende Panoramablicke und mittelalterliche Träume im Hotel inklusive.

Abwechslungsreiche kulinarische Hochgenüsse

In Südtirol ist Schlemmen angesagt, eine Diät sollte man während des Aufenthaltes in einem Hotel in Bozen nicht machen, es sei denn, man isst nur Äpfel. Sie reifen bei 300 Sonnentagen jährlich zu köstlichen Früchten heran und verlocken direkt zum Hineinbeißen. Diese werden auch für den leckeren Apfelstrudel verwendet, je nach Familienrezept dient ein Blätter- und Mürbeteig als Grundlage. Hauptbelag stellt das knackige Obst dar, Pinienkerne und Nüsse tragen zum einzigartigen Geschmack bei. Dazu Vanilleeis sowie Sahne und schon schwebt man im Genusshimmel. Eine Spezialität ganz anderer Art ist der Südtiroler Speck. Er findet sich in der Regel bei den üppigen Brotzeiten, die nahezu in jedem Restaurant in und um Bozen angeboten werden. Die guten Aufzucht- und Haltungsbedingungen verschiedener Nutztiere tragen zu einer außergewöhnlichen Qualität der Milch und der daraus entstehenden Produkte bei. Beim Genuss von Butter, Käse, Joghurt und Co. meint man, die klare Alpenluft, das frische Quellwasser und die kräuterreichen Wiesen herauszuschmecken, auf welchen die Tiere weiden. Viele traditionelle Speisen lassen sich bei einem Ausflug vom Hotel zu den zahlreichen Alm-Gasthöfen genießen. Zu den kulinarischen Highlights zählen hausgemachte Tiroler Knödel mit Kraut, die mit verschiedenen Fleisch- oder Wurstsorten serviert werden. Wer sich dazu für einen der erlesenen regionalen Weine entscheidet, wird diese Mahlzeit so schnell nicht mehr vergessen.

Preisspanne

ab ‎47 CHFbis ‎478 CHF