Hotels in Interlaken, Schweiz

  • Umfangreiche Hotelsuche für Interlaken im Web
  • Günstiges Hotel in Interlaken finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Interlaken

Interlaken: Auf Goethes Spuren durch die Berge

Im Herzen der Schweiz lockt der schöne Ferienort Interlaken durch seine malerische Lage tief im Berner Oberland. Eingebettet zwischen den Gebirgen und zwei Seen ist Interlaken ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen oder Ausflüge durch die Natur. Die Berge Eiger, Mönch und Jungfrau bieten neben einer wunderschönen Skipiste auch unzählige abenteuerliche Kletterrouten, die es zu entdecken gibt.

Geschichte Interlakens

Bereits seit dem 19. Jahrhundert ist der Ort für seine eindrucksvolle Berglandschaft bekannt, die sogar schon von Johann Wolfgang von Goethe und Felix Mendelssohn Bartholdy auf ihren Reisen erkundet wurde. Mit dem Ausbau der Berner Oberland-Bahnen und der Jungfraubahn im Jahr 1912 begann die sogenannte Belle Epoque, eine Zeit, in der man die Berge der Allgemeinheit besser zugänglich machte und der Tourismus der Region enorm anstieg. Heute gehört Interlaken zu einem der Hauptferienorte des Berner Oberlandes und ist ideal für einen erholsamen Skiurlaub.

Alle Wege führen nach oben

Die Stadt liegt auf einer Schwemmebene zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee, von der aus 45 Luftseilbahnen, Bergbahnen und Skiliften direkt hoch hinauf in die Berge zu den Skigebieten fahren. Zudem fährt die Panoramabahnstrecke GoldenPass am Genfersee vorbei, durch Interlaken und seine Berglandschaft durch, bis weiter über den Brünigpass nach Luzern.

Der Thunersee und seine Geheimnisse

Wer gerne der Geschichte auf der Spur ist, der ist hier genau richtig und sollte sich eine Fahrt mit einem der historischen Schaufelraddampfer nicht entgehen lassen. Täglich kann man damit auf dem Thunersee und dem Brienzersee umherschippern und sich mit Leichtigkeit in eine andere Zeit versetzen lassen. Am nordöstlichen Ufer des Thunersees befindet sich die außergewöhnliche Grottenwelt der St. Beatus-Höhlen. Der Legende nach soll in ihnen früher ein furchtbarer Drache gehaust haben, jedoch gelang es dem Wandermönch Beatus, diesen zu vertreiben und gab so den Höhlen ihren Namen. Heute sind die St. Beatus-Höhlen eine gefahrlose Sehenswürdigkeit für Abenteurer. Die vielen Tunnelwege führen an rauschenden Wasserfällen und unzähligen Grotten mit Stalagmiten und Stalaktiten vorbei. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Tropfsteinhöhle gehören eine prähistorische Siedlung sowie die Zelle des heiligen Beatus. Das Höhlenforschungsmuseum am Eingang der Grotte ist ebenfalls einen Besuch wert.

Kulinarische Freuden

Wie allgemein bekannt, lockt nicht nur die Schweiz an sich mit guter Küche, sondern auch das Berner Oberland begeistert durch seine traditionellen Spezialitäten. Diese werden frisch aus heimischen Produkten zubereitet und mit Schweizer Gastfreundschaft serviert. Typische Gerichte sind beispielsweise der traditionelle Zibelechueche, das süße Gebäck Meitschibei, das aus Haselnüssen hergestellt wird und die währschafte Berner Platte, die üblicherweise mit Schlagrahm serviert wird. Nach einem langen Tag auf der Skipiste kann man also freudig zu seinem Hotel oder einer der vielen gemütlichen Berggasthäuser zurückkehren und sich bei einem leckeren Raclette mit lokal hergestellten Käse erholen. Eines der wohl ältesten und traditionsreichsten Gasthäuser in Interlaken ist das Luegibrüggli, das um 1880 erbaut wurde und damals noch als Raststation für die Pferdefuhrwerke und Postkutschen diente. Heute bietet es liebevoll zubereite Schweizer Küche, die man bei einem atemberaubenden Ausblick über den Thuner- und Brienzersee sowie auf die Gipfel des Jungfraumassivs genießen kann.

Ein Paradies für Sportler und Adrenalinjunkies

Sportbegeisterte profitieren von der Vielfalt an Freizeitaktivitäten, die man in der Region ausprobieren kann. Neben Wandern und Skifahren gibt es die Möglichkeit, Minigolf spielen zu gehen oder zu klettern. Nicht weit von Interlaken entfernt auf dem sonnigen Südhang des Niederhorns kann man die Landschaft auch aus der Luft beim Gleitschirmfliegen genießen. Adrenalinjunkies kommen beim Canyon Swing oder Bungee-Jumping auf ihre Kosten. Im Sommer kann man entspannt in den glasklaren Bergseen schwimmen gehen. In den Wintermonaten verführen die weit angelegten Ski-Pisten zum Skilanglauf und Snowboarden. Im Winter wird im Zentrum der Stadt Interlaken eine Schlittschuhlaufbahn angelegt. Naturfreunden eröffnet sich in der Region ein dichtes Netz an Wanderrouten. Auf den unterschiedlichen Strecken kann man die atemberaubende Natur bewundern und gleichzeitig einheimische Tiere wie Steinböcke, Gämsen und sogar Murmeltiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Nach einem ereignisreichen Wandertag lässt es sich am besten in einem der Wellness-Hotels oder Spas der Region entspannen und neue Energie tanken.

Der perfekte Ort für einen Familienurlaub

Für Familien mit Kindern ist Interlaken ebenfalls die beste Adresse für einen entspannten Urlaub. Interlaken bietet viel Kultur, ein weit gefächertes Freizeitprogramm für Groß und Klein. Der Alpenwildpark Jungfraupark beispielsweise ist immer ein beliebtes Ausflugsziel, aber auch die Allwetter-Rodelbahn ist ein Spaß für die ganze Familie.

Preisspanne

ab ‎59 CHFbis ‎566 CHF