Hotels in Locarno, Schweiz

  • Umfangreiche Hotelsuche für Locarno im Web
  • Günstiges Hotel in Locarno finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Locarno

Locarno, die malerische Stadt am Lago Maggiore

Locarno befindet sich im gleichnamigen Kanton Tessin, am nördlichen Ufer des Lago Maggiore. Zu den Markenzeichen der bezaubernden Stadt gehören unter anderem historische Gebäude, zahlreiche Herrenhäuser und eine beeindruckende Kirche, die sich auf einem spektakulären Felsvorsprung liegt. Das Hauptzentrum ist die Piazza Grande. Der große Platz im Zentrum der Altstadt lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Besucher haben die Wahl zwischen einem Hotel in der Stadtmitte, einem Familienhotel oder einer Unterkunft am Stadtrand von Locarno.

Sehenswürdigkeiten von Locarno

Fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in der Altstadt, unweit vom Seeufer. Auf einem Hügel im Norden der Innenstadt liegt die Kirche Santuario dell Madonna del Sasso. Erreicht werden kann Sie mit einer Seilbahn oder einem Spaziergang durch ein malerisches Waldgebiet. Zu den Highlights von Locarno gehören die beeindruckenden Gebäude rund um die Piazza Grande. Auf diesem Platz finden regelmäßig tolle Veranstaltungen und Festivals statt. In den verkehrsberuhigten Gassen laden zahlreiche Geschäfte zum Shoppen ein. Dabei kann man immer wieder einen traumhaften Blick auf den See, Ascona und Locarno erhaschen. Im Inneren der Kirche gibt es zahllose Kunstwerke und eine kunstvolle Ausstattung. Wer kurze Wege bevorzugt, sollte auf jeden Fall ein Hotel direkt im Zentrum der Stadt buchen.

Mediterranes Ambiente in Locarno

Das mediterrane Flair macht den Charme der Stadt aus, Locarno gilt als einer der wärmsten Schweizer Städte und ist somit auch im Winter ein beliebtes Reiseziel. Die landschaftlichen Schönheiten und das angenehme Klima laden zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren ein. Geprägt von einem atemberaubenden Alpenpanorama bietet die Stadt ideale Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt. Von den Hotels in Locarno sind viele schöne Orte am Lago Maggiore mit dem Rad oder dem Schiff erreichbar. Sehr beliebt ist ein Besuch der Borromäischen Inseln, die Insel Isola Bella beispielsweise ist eine sehr schöne und oft besuchte Insel der Gruppe. Die bereits im 17. Jahrhundert errichtete Gartenanlage ist ein kleines Paradies. Aber es gibt noch viele weitere Aktivitäten, die man in und um die Stadt herum unternehmen kann. Angefangen beim Wassersport über eine Stadtbesichtigung bis hin zu Winter- oder Schneeschuhwanderungen in den nahen Gebirgen, die Freizeitmöglichkeiten sind schier grenzenlos.

Idyllische Lage

Dank der exzellenten Lage kommen Aktivurlauber in Locarno voll auf ihre Kosten. Viele attraktive Wanderwege starten direkt vom Hotel aus. Hierzu gehören beispielsweise eine Tour am Seeufer entlang nach Tenero-Contra oder eine Planetenwanderung zwischen dem Maggia-Delta und Locarno. Maggio ist besonders bei Tauchern sehr beliebt, unterhalb der Ponte Brolla befindet sich einer der schönsten Orte zum Flusstauchen. Im Tal der Verzasca sorgt das reißende Wasser des Flusses bei Kanuten für eine große Herausforderung. Ganz Mutige stürzen sich bei einem Bungee-Sprung von der Staumauer am Lago di Vogorno 200 Meter in die Tiefe. Wer es lieber ruhiger angehen lässt, der sollte eine Wanderung durch das Tal der Verzasca unternehmen. Hier warten pittoreske kleine Alpendörfer auf Besucher. Wer in einem Hotel in Locarno wohnt, der profitiert auch von einer exzellenten Verkehrsanbindung. Seit 1980 ist die Stadt aufgrund des steigenden Tourismus schnell und einfach zu erreichen. Der San-Bernardino-Tunnel ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Tessin und der Ostschweiz, der Übergang ist einer der wichtigsten Schweizer Alpenverbindungen der Schweiz.

Erstklassige Gastronomie

Ob in den Hotels in Locarno oder in einem Restaurant um die Ecke, das kulinarische Angebot lässt keine Wünsche offen. Ausgeklügelte Kreationen und traditionelle Gerichte, in der italienischen Schweiz bedeutet Essen pure Leidenschaft. Den Ursprung hat die Tessiner Küche in der lombardischen Kultur und Tradition. In den typischen Grottis, den rustikalen Gasthäusern, werden frische, heimische Produkte angeboten. Zu den regionalen Köstlichkeiten gehören Schmorbraten, Wurstwaren, Risotto, Gemüsesuppen, Pilze, Kaninchen und verschiedene Weich- und Hartkäsesorten. Unter den Weinen ist der Merlot der meistgeschätzte. Bodenständig mit mediterranen Einflüssen, das sind die Markenzeichen der Tessiner Küche. Bei einer traditionellen Mahlzeit darf auf keinen Fall Polenta fehlen. Traditionell wird sie aus Buchweizen oder Hirse zubereitet und hat eine breiartige Konsistenz. Ebenfalls unverzichtbar ist der kleine, starke Kaffee, der nicht nur für einen wärmenden Abschluss eines Essens sorgt, sondern auch eine Erleichterung für die Verdauung ist. Eine leckere Abwandlung ist der Caffè Corretto, bei dem der Kaffee mit einem Schuss Grappa verfeinert wird. Bei den Desserts ist der Panettone ein absolutes Muss. Während der süßliche Kuchen früher nur zu Weihnachten serviert wurde, wird er heutzutage das ganz Jahr über produziert.

Preisspanne

ab ‎56 CHFbis ‎602 CHF

Attraktionen - Locarno